Wiener Donauinsel: 1.200 LED-Leuchten sollen Energie sparen

Die Wiener Donauinsel samt der beiden Donauufer erhalten derzeit eine neue energiesparende Beleuchtung. Künftig wird hier auf LED-Leuchten gesetzt. Insgesamt 33 Mitarbeiter tauschen dafür die Beleuchtung bei den 1.200 Kugelleuchten entsprechend aus. Somit soll dazu beigetragen werden, dass die österreichische Hauptstadt künftig weniger Energie verbraucht. Ebenso ist geplant, dass die LED-Beleuchtung der Wiener Donauinsel dafür sorgt, dass der Limaschutz weiter vorangebracht wird. Wiener Donauinsel: 1.200 LED-Leuchten sollen Energie sparen weiterlesen

LED-Technik bei Leuchtturm Hohenzollern auf Elsflether Sand

Seit 123 Jahren befindet sich ein Leuchtfeuer auf dem Elsflether Sand. Nun hat das Wasser- und Schifffahrtsamt Bremen das Unterfeuer Hohenzollern einer Renovierung und Modernisierung unterzogen. Das Schifffahrtszeichen ist jetzt auf drei neu errichtete Gründungspfähle gesetzt worden. Zuvor wurde es von Bremerhaven aus auf einem Schwimmponton zu seinem Standort zurückgebracht. Dort war zuvor der Turm instand gesetzt worden. Zudem gab es einen neuen Anstrich für das Leuchtfeuer. Die umfangreichen Sanierungsarbeiten waren notwendig geworden, da der Turm sowie auch die seit 1889 bestehenden Gründungspfähle in die Jahre gekommen waren. Die Fertigstellung erfolgte nun drei Wochen früher als geplant. LED-Technik bei Leuchtturm Hohenzollern auf Elsflether Sand weiterlesen

Standards von Zhaga für auswechselbare LED-Module

Das Industriekonsortium Zhaga legte nun Spezifikationen für Standards für unterschiedliche leicht auswechselbare LED-Module vor. Diese Zertifizierung soll dafür sorgen, dass Kunden über mehr Sicherheit verfügen. Bislang unterscheiden sich LED-Leuchtmittel nämlich noch zu den Glühlampen. Einfach dargestellt: War eine Glühlampe defekt, konnte einfach beim Händler eine Ecke ein Ersatz gekauft und die Lampe gewechselt werden. Doch bei den LED-Lampen ist dies noch nicht der Fall. Hier geht die Suche nach einfachen Standards für auswechselbare LED-Module weiter. Standards von Zhaga für auswechselbare LED-Module weiterlesen

Waldkraiburg plant mit modernen LED-Leuchten am Kreisverkehr

© Elvira Voss - Fotolia.com
An einem neuen Kreisverkehr in Waldkraiburg in Oberbayern wird es auch zum Einsatz von modernen LED-Leuchten kommen. Die neue Beleuchtungsanlage für den künftigen Kreisverkehr rund um die Daimlerstraße wird dabei gut 30.000 Euro kosten. Nach Angaben der Stadtverwaltung wurde dabei eine diesbezügliche Vereinbarung mit dem Staatlichen Bauamt Rosenheim getroffen. Informationen der OVB zufolge werden dabei vier moderne LED-Leuchten mit acht Metern Masthöhe zum Einsatz kommen, wie es auch auf der Autobahn bei Ampfing am Kreisel der Fall ist. Waldkraiburg plant mit modernen LED-Leuchten am Kreisverkehr weiterlesen

Elektro-Kennzeichnungspflicht für LED-Lampen gültig

Nach Auffassung des Landgerichts Aachen unterliegen die LED-Lampen der Elektro-Kennzeichnungspflicht. Dies wurde in einem nun bekannten Urteil des Gerichts mit dem Aktenzeichen 41 O 8/12 vom 5. Juni dieses Jahres festgestellt. Der Verordnung zufolge müssen Elektro- und Elektronikgeräte grundsätzlich so dauerhaft gekennzeichnet sein, dass der Hersteller eindeutig zu identifizieren ist. Es muss zudem festgestellt werden können, dass das entsprechende Gerät – also auch die LED-Lampe – nach dem 13. August 2005 erstmals in Umlauf gebracht worden ist. Während Glühlampen eine Ausnahme davon sind, gehören dem Urteil des Landgerichts Aachen zufolge die LED-Lampen dazu. Elektro-Kennzeichnungspflicht für LED-Lampen gültig weiterlesen

LED kostenlos mit dem Lampenkoffer in Düsseldorf testen

Nachdem die Glühbirne in den deutschen Häusern und Wohnungen ausgedient hat, scheint die LED-Beleuchtung nicht mehr aufzuhalten zu sein. Insbesondere die enorme Energieersparnis, die Ressourceneinsparung sowie die Langlebigkeit der LED-Lampen sorgt für eine immer größere Fokussierung auf die LED. Allerdings gibt es noch viele Zeitgenossen hierzulande, die sich mit der neuen Beleuchtung noch nicht ausgiebig auseinandergesetzt haben. Wer jedoch in Düsseldorf und Umgebung wohnt, der kann nun in der Praxis selbst einsehen, wie die LED wirken. Denn die Energieberatung der Stadtwerke Düsseldorf stellt nun einen LED-Lampenkoffer zur Verfügung. LED kostenlos mit dem Lampenkoffer in Düsseldorf testen weiterlesen

LED-Lampen sorgen im thüringischen Arnstadt für Begeisterung

Quelle: flickr.com/dustpuppy
In einem Teil der Stadt Arnstadt in Thüringen kommt seit einiger Zeit LED-Technik bei der Straßenbeleuchtung zum Einsatz. Dies könnte bald schon ausgeweitet werden, denn die Anwohner sind mit der LED-Straßenbeleuchtung in Arnstadt offenbar sehr zufrieden. Während schon tagsüber deutliche Unterschiede in der Qualität der Beleuchtung zu erkennen sind, so sind spätestens nachts die großen Unterschiede mit der LED-Technik bei der Straßenbeleuchtung in der thüringischen Stadt zu erkennen. Bereits im Jahr 2011 gab es einen ersten Austausch der Lampen, seit Juni dieses Jahres strahlt die Alexander-Winckler-Straße in Arnstadt komplett mit LED-Beleuchtung. Damit wird an dieser Stelle nicht nur bis zu 90 Prozent Strom eingespart, auch die Lebensdauer der Straßenbeleuchtung wurde vervierfacht. LED-Lampen sorgen im thüringischen Arnstadt für Begeisterung weiterlesen

Nachhaltiges Lichtkonzept samt LED-Beleuchtung für BP-Tankstelle

Nachdem wir jüngst erst über ein österreichisches LED-Projekt in Hainersdorf berichtet haben, gibt es nun wieder Neuigkeiten aus dem Nachbarland. Denn die BP-Tankstelle Tauernalm in der Alpenrepublik dürfte vielen Ski-Urlaubern bestens bekannt sein, gehört sie doch zu den am stärksten frequentierten Tankstellen in Österreich. Kein Wunder, dass diese Station nun von BP ausgewählt wurde, um erstmals eine nachhaltige LED-Beleuchtung im Außenbereich zu testen. Dabei gab es schon im Vorfeld eine große Herausforderung bei dem Projekt. Nachhaltiges Lichtkonzept samt LED-Beleuchtung für BP-Tankstelle weiterlesen

Österreichische Firma will sich mit LED etablieren

Auch in Österreich setzen immer mehr Gemeinden bei der Straßenbeleuchtung auf LED. Dies will sich nun eine Firma in der Alpenrepublik zu Nutze machen und der überwiegend chinesischen Konkurrenz das Fürchten lehren. Dies erklärte nun das Unternehmen LED & Co. aus Hainersdorf im Bezirk Fürstenfeld. Da die LED-Lampen bekanntlich mit einer hohen Lebensdauer versehen sind und zudem weitaus weniger Strom benötigen, sind sie insbesondere in der Straßenbeleuchtung ein Zukunftsfaktor. Zu guter Letzt enthalten sie auch kein giftiges Quecksilber. Auf diese Technik will LED & Co. künftig setzen, wobei sich das Unternehmen auf die Beleuchtung im öffentlichen Sektor konzentrieren will. So sollen kommunale Straßen, Gehwege und Radwege beleuchtet werden. Österreichische Firma will sich mit LED etablieren weiterlesen