Die Leuchtdiode als Lichtquelle

Leuchtdioden sind altbekannt. Seit den 70er Jahren existieren sie als Ersatz für Signallampen, sind robust im Einsatz, sparsam und langlebig. Und in vielen Formen und Farben herstellbar. Sogar blaue LEDs können seit einigen Jahren hergestellt werden. Dies war jahrzehntelang nicht möglich, weil hierzu eine besondere Halbleiterkombination erforderlich ist. Bisher war die LED jedoch auf Anwendungen im Signalbereich beschränkt, denn die Lichtausbeute war sehr gering. Jetzt gibt es Leistungsbauelemente, mit denen LED Leuchtmittel hergestellt werden können. Sie haben einen sehr guten Wirkungsgrad, können die aufgenommene Leistung mit wenig Verlust in Licht umwandeln. Sie benötigen also nur wenig Strom, um viel Licht zu erzeugen. LED Licht ist konsumierbar geworden.

 Neues Licht in alter Bauform

Kunden wollen gern das Altbekannte, sind nicht so schnell bereit, für Neues zu bezahlen. Auch sind die bisher verwendeten Lampenfassungen etabliert. Ergo haben die Hersteller von LED Lampen ihre Erzeugnisse mit den herkömmlichen Fassungen versehen. So ist ein unkomplizierter Austausch Alt gegen Neu möglich. Die neue LED Beleuchtung wird beispielsweise mit den Fassungen E14, E27, G4, G10 angeboten, die die häufigste Verwendung im Heimbereich haben. Aber auch Leuchtstoffröhren werden neuerdings als LED Leuchten angeboten. Alle zeichnet eine sehr hohe Lebensdauer aus, sie sind energiesparend und nicht anfällig gegen mechanische Einflüsse. Beispielsweise gibt es die 30 SMD LED E 14 Birne 230 V weiß oder warmweiß. Sie benötigt nur 1,8 Watt und kann dank ihrer ultrastarken LED eine 25-Watt-Glühlampe ersetzen, hat dafür aber eine Lebensdauer von 50.000 Stunden. Glühlampen leben meist nur 10.000 Stunden.

 Jetzt auch warmweißes Licht

Den Herstellern von LEDs ist es gelungen, LED Leuchtmittel in warmweiß anzubieten, diese Lichtfarbe kommt dem gewohnten Glühlampenlicht sehr nahe. LED Beleuchtung in dieser Farbe wirkt zwar nicht natürlicher, ist auch nicht dem Sonnenlicht ähnlich, aber dafür ist dieses Licht der industrialisierte Mensch seit Edison gewohnt. Der Abstrahlwinkel moderner LED Lampen beträgt 360 Grad, wie bei den bisherigen Glühlampen, sodass auch hierdurch keine Einschränkung im gewohnten Beleuchtungsszenario vorhanden ist.

Ein Gedanke zu „Die Leuchtdiode als Lichtquelle“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>