LED-Beleuchtung auch beim Anti-Aging im Einsatz?

Bekanntermaßen kommen LED-Leuchten auch in der Medizin schon weitreichend zum Einsatz. Nun kann die LED-Beleuchtung offenbar in einem weiteren Feld eingesetzt werden: beim Einsatz gegen die Falten. Anstelle von Vitamin A, Anti-Aging-Produkten oder sonstigen Mittelchen gegen das Altern kann künftig offenbar auch auf LED-Lampen gesetzt werden. Denn Forscher der Universität in Ulm haben nun herausgefunden, dass das LED-Licht hier erfolgreich eingesetzt werden kann.

Es soll nämlich genau den stabilen Wasserfilm zerstören, der die elastischen Fasern der alternden Haut festhält und dadurch für eine Erstarrung sorgt. Demnach kann das LED-Licht beim Aufeinandertreffen mit dem Wassermantel die Struktur verändern. Dadurch löst er sich von den elastischen Fasern durch die Wirkung des LED-Lichts. Diese erhalten so erneut ihre ursprüngliche Beweglichkeit. Mit der restaurierten Beweglichkeit und Elastizität glätten die Elastinfasern die Hautfalten-Kanten. So wird der Haut wiederum ein jüngeres Aussehen verliehen.

Gespannt darf nun verfolgt werden, wie sich die Ergebnisse der Ulmer Wissenschaftler in der Zukunft niederschlagen und ob es in Bälde vielleicht spezielle LED-Lampen als Anti-Aging-Mittel geben wird. Denn erste Tests der Ulmer Wissenschaftler haben demnach beeindruckende Ergebnisse erzielt. Hierbei wurde der Effekt des LED-Lichts allerdings damit verstärkt, dass vor der Bestrahlung mit LED-Licht ein Extrakt aus Grünem Tee auf der Haut der Testpersonen verteilt worden ist.

Ein Gedanke zu „LED-Beleuchtung auch beim Anti-Aging im Einsatz?“

  1. Eine interessante Methode. Ich kenne es bisher nur von Obst und Gemüse, dass sie bei blauem Licht nicht verderben, weil die Bakterien in den Ruhemodus umstellen. An sich schon eine tolle Sache! Doch das mit der Anti-Aging-Wirkung ist natürlich phänomenal. Bei stetig wachsendem Schönheitswahn steigt so vielleicht die Akzeptanz gegenüber LEDs. Vielleicht steigen so dann auch mehr Menschen privat auf die LED-Beleuchtung um – was natürlich im Sinne der Energiewende wäre.
    Vielen Dank für den interessanten Artikel darüber!
    Beste Grüße aus Bremen sendet die Bremer Energieberatung enerpremium

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>