Mit LED-Leuchten pulsiert am Times Square ein Valentinstag-Herz

Auf dem New Yorker Times Square hält Romantik Einzug mit einem Valentinsherz. Diese Skulptur das Herz „City Pulse“ erstrahlt inmitten der Großstadtlichter, und besteht aus transparenten mit LEDs bestückten Acrylröhren. Die LED-Beleuchtung für das Kunstwerk ist gestiftet worden von dem Lichtlösungsspezialist Zumtobel und erschaffen hat es das dänische Architekturbüro Bjarke Ingels Group (BIG).

Das Valentinstag-Herz ist bereits zum vierten Mal realisiert worden durch die New Yorker Marketinggemeinschaft Times Square Alliance. Kunstvoll inszeniert wird das Thema Liebe zusammen mit namhaften Architekten und Künstlern. Das diesjährige Projekt heißt BIG♥NYC by BIG (Bjarke Ingels Group). „Mehr Menschen- mehr Liebe“ ist dabei das Leitmotiv des dänischen Architekturbüros. Das pulsierende Herz kann schon aktiviert werden, wenn ein einzelner Mensch das bei der Installation aufgestellte Touchpad berührt. Das Herz schlägt immer kräftiger, erstrahlt schließlich intensiv Rot, wenn mehr Menschen Hand in Hand eine Kette bilden. Ein leuchtendes Symbol für die Liebe oder eine effektvolle Lichtinszenierung entsteht so durch die Bündelung von menschlicher Energie. Die leuchtende Skulptur ist drei Meter hoch und leuchtet mit 400 LEDs die in Acrylröhren integriert sind. Die Lichter der Stadt brechen sich in dem Kunstwerk, denn um das rote Valentinstagherz bilden die Leuchtdioden einen Würfel. Gleichsam in der Luft zu schweben scheint das Herz selbst.

Das ein Stück Kultur und ein Stück Kunst, Lichterlebnisse sind, dafür ist ein erlebbares Beispiel das „City Pulse“. Ein wichtiger Aspekt ist dies für die Künstler, Lichtdesignern und Architekten. Es entstehen zahlreiche Innovationsimpulse um Licht als Gestaltungsmittel einzusetzen, durch eine gemeinsame Entwicklung projektbezogener, individuell abgestimmter Sonderlösungen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>