Bald in neuem LED-Licht erstrahlt Bad Breisig

© Elvira Voss - Fotolia.com

In der Verbandsgemeinde Bad Breisig soll es demnächst Straßenlampen mit LED-Licht geben. Auf die neue Technik umgerüstet werden nun in einem ersten Schritt rund 200 Lampen. Die Gemeinde muss dafür mit Kosten von rund 217.000 Euro rechnen, doch erhalten sie Fördergelder in einer Höhe von 86 800 Euro vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU). Nicht nur der wichtige Energieverbrauch soll mit den LED-Lampen deutlich gesenkt werden, sondern auch die Wartungsarbeiten. Je nach Umfang könnte es sein, dass eine Beteiligung für die Sanierungsarbeiten auf die Anlieger zukommt.

Rund 2.000 Straßenlampen gibt es in der gesamten Gemeinde zu der die Stadt Bad Breisig, sowie die Orte Waldorf, Gönnersdorf und Brohl-Lützing gehören. Als Leuchtmittel sind bei 1.500 der alten Lampen die alten Hochdruckquecksilberlampen (HQL) vorhanden. Da diese viel zu viel Energie verbrauchen- vergleichbar mit den 100 Watt-Glühbirnen im Haushalt- werden ab 2015 die HQL-Birnen nicht mehr hergestellt. Auf welche Technik diese Straßenlampen mit HQL-Birnen umgerüstet werden soll, müssen nun die Stadt und die Ortsgemeinden prüfen. Es gibt zwar einige Leuchtmittel, und eine der Alternativen ist die LED-Technik. Keine Pauschallösung gibt es allerdings laut der Gemeindeverwaltung, denn einzeln geprüft werden muss jede Straßenlampe für sich.

Da aber die LED-Leuchten nicht nur energiesparend sind, sondern auch wartungsarm, spielt eine Umrüstung dazu eine immer größer werdende Rolle. Besonders über die Förderzusage des Bundes freut sich natürlich der Bürgermeister der Gesamtgemeinde mit den verschiedenen Ortsbürgermeistern. Energie einzusparen ist in der heutigen Zeit ein sehr wichtiger Aspekt. Mit der energetischen Sanierung der Straßenbeleuchtung kann die Gemeinde nun schon in diesem Jahr beginnen und fortsetzen durch die Förderzusage. Für den Klimaschutz ist das zusätzlich in jedem Fall noch ein sinnvoller Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>