Kassel: weniger Strom, viel Licht dank LED-Beleuchtung

Quelle: flickr.com/Nuon Deutschland

In einer Zusammenarbeit zwischen den Städtischen Werken Netz + Service GmbH und der Baunataler Firma Herkules-Resotec ist ein LED-Umrüstsatz entwickelt worden, der in der Straßenbeleuchtung von Kassel eingesetzt wird. Das alte Gehäuse der Leuchten zu erhalten und zu nutzen wird dadurch möglich – zudem wird mindestens 50 Prozent an Energie eingespart. Rund 250 Euro pro Lampe beträgt die Ersparnis. Verbessert wird außerdem die Ausleuchtung der Lampen mit diesem Umrüstsatz.

Das vorhandene Gehäuse der Lampe wird zuerst entkernt und gereinigt bei dieser Umrüstung, der Einbausatz wird dann wieder in die Lampe integriert und dann wird das Modul überprüft. Von den LED-Lampen überzeugt ist der Geschäftsführer Andreas Kreher von den Städtischen Werken Netz + Service GmbH. Ein wartungsarmer Betrieb, eine lange Lebensdauer und die gute Lichtausbeute sind die Vorteile der LED-Leuchte, meinte Kreher. Ohne Einbußen bei der Beleuchtung in Kauf nehmen zu müssen, werde Energie gespart, sagt er zu diesem Umrüstsatz. Besser als unter einer starken herkömmlichen Beleuchtung könne die Zeitung sogar unter einer schwachen LED-Lampe gelesen werden. Weniger Kohlendioxid (CO2) werde außerdem produziert, denn es wird ja weniger elektrische Energie gebraucht. Dies ist natürlich auch ein sehr wichtiger Aspekt.

Für diese Umrüstung der Straßenbeleuchtung hat die Stadt Kassel derzeit keinen festen Topf, aus dem das Geld genommen werden kann. Ein Konzept wird aber entwickelt, um zu sehen, was eingespart wird durch das neue LED-Licht, und was dann zur Verfügung bleibt für die Lampen mit der neuen Technik. Nur einen kleinen Teil der öffentlichen Beleuchtung stellen die Straßenlampen in Kassel dar, die umgerüstet wurden und noch erneuert werden. Für insgesamt 21.769 Leuchten und 20.024 Masten, die verbunden sind mit 876 Kilometer langen Kabeln, sind die Städtischen Werke Netz + Service GmbH verantwortlich. Rasant verlaufe außerdem die technische Entwicklung, heißt es weiterhin. Neue Straßenlampen mit Bewegungsmelder, die um Strom zu sparen, nur wenn es nötig ist, leuchten, schauen sich in Göttingen die Experten von Kassel an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>