Langen setzt auf LED-Lampen

Wie einige andere Kommunen in Deutschland auch, setzt nun ebenso die Gemeinde Langen in Niedersachsen nach einem Bericht der Nordsee-Zeitung auf die LED-Lampen. Insgesamt 700 neue LED-Leuchten sind demnach im Rathaus der Kleinstadt installiert worden. Die neue Beleuchtung soll dabei dafür sorgen, dass bis zu 30 Prozent Strom eingespart werden. Darüber hinaus sollen die LED-Lampen auf den Fluren natürlich für ein angenehmeres Beleuchtungs-Klima sorgen. In einigen der Büros selbst sollen demnächst probeweise ebenso LED-Lampen installiert werden.

Damit wird in Langen übrigens der konsequente Weg der LED-Beleuchtung fortgesetzt. Denn schon seit einiger Zeit leuchten auf dem Rathausparkplatz in der Stadt im Norden der Republik LED-Lampen. Zudem wird gegenwärtig auch bei den Straßenlaternen kräftig in die neue Technik investiert. Im September des Jahres 2011 soll dann auch die letzte der etwa 2.500 Straßenlaternen in Langen mit LED leuchten.
Natürlich wird es einige Zeit dauern, bis die eingesparten Stromkosten die Anschaffungskosten reingeholt haben. Denn die gesamten Investitionskosten betragen nach Angaben aus dem Langener Rathaus rund 80.000 Euro. Allerdings soll so im Vergleich mit der vorherigen Beleuchtung gut 30 Prozent an Stromkosten gespart werden. Langfristig wird sich also das Umrüsten auf LED-Lampen auf den Fluren von Langen rechnen. Zudem soll in der Kleinstadt in Niedersachsen nicht nur über Klimaschutz geredet werden, viel mehr will die Verwaltung der Stadt nahe Bremerhaven mit gutem Beispiel vorangehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>