LED-Musterpark in Wipperfürth ist nun offiziell eröffnet

In Wipperfürth im Bergischen Land ist nun ein LED-Musterpark offiziell eröffnet worden. Bürgermeister Michael von Rekowski sorgte dabei für die Eröffnung mit dem Anknipsen des Highlights der Einrichtung: die Beleuchtung der alten Eisenbahnbrücke in Wipperfürth über die Wupper. Rund 300 Gäste wohnten der offiziellen Eröffnung des LED-Musterparks bei. Diese durften als erstes das neue Farbspektakel erleben, leuchten doch hier nun grüne, gelbe, rote, blaue und unterschiedliche weiße LED-Leuchten. Die Farbsteuerung erfolgt dabei über die Temperatur. Wenn beispielsweise ein Mensch über die Brücke läuft, erfolgt eine Veränderung des Farbspektrums über die Bewegung. Vor dem Start des LED-Musterparks waren zwei Jahre Vorbereitungszeit ins Land gezogen, um den Musterpark in Sachen LED-Beleuchtung in der Gemeinde fertigzustellen.

Aktuell gibt es in Wipperfürth in Nordrhein-Westfalen über 2.700 Straßenlampen. Dabei erklärte die Stadt, dass der mittlere Anschlusswert bei 100 Watt liegt. Somit gibt Wipperfürth jährlich rund 200.000 Euro für Stromkosten aus. In der nächsten Zeit sollen zunächst 1.200 dieser Leuchten auf LED umgerüstet werden. Hierbei wird von einer Kosteneinsparung von bis zu 60 Prozent ausgegangen. Zudem wird auch der CO2-Ausstoß um 350 Tonnen gesenkt. An der alten Bahntrasse ist der Rad-/Gehweg bereits auf LED umgerüstet, hier sorgen 68 LED-Leuchten für die Beleuchtung. Zudem gibt es den 1,7 Kilometer langen LED-Musterweg mit 74 LED-Leuchten, wobei insgesamt 23 unterschiedliche Lampen vorgestellt werden. Hierbei wird auch auf die verschiedenen notwendigen Anforderungen im Alltag eingegangen. So galt es, für Treppen genauso die passende LED-Lampe vorzuführen wie für Parkplätze, Freizeitanlagen oder Hauptstraßen. Konkrete Angaben zur Investitionshöhe wurden nicht genannt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>