Stadt Borken bekommt LED-Straßenbeleuchtung

© Elvira Voss - Fotolia.com

Auch in der Stadt Borken in Nordrhein-Westfalen wird es bald Straßenbeleuchtung geben, die aus LED-lampen besteht. Denn der Umwelt- und Planungsausschuss der Stadt hat sich nun für die umweltfreundliche LED-Straßenbeleuchtung entschieden. Ein entsprechendes Investitionspaket wurde nun einstimmig beschlossen.

Dem Beschluss zufolge sollen nun 768 Leuchten noch in diesem als auch im kommenden Jahr mit LED bestückt werden. Diese modernen Quecksilberdampf-Hochdrucklampen sollen auch in Borken dafür sorgen, dass entsprechend Strom bei der Straßenbeleuchtung gespart wird. Die Kosten für die Anschaffung werden von der Stadt mit 1,08 Millionen Euro beziffert. Dabei gibt es eine Förderung aus Bundesmitteln in Höhe von 432.000 Euro. Somit kommen auf die Stadt Kosten für die Umrüstung in Höhe von 648.000 Euro zu. Hintergrund für die Umrüstung sind auch die gesetzlichen Vorgaben. Denn die Umstellung auf die LED-Beleuchtung ist bis zum Jahr 2015 zwingend vorgeschrieben. Denn ab dann dürfen in der EU keine bisherigen Leuchtmittel für die Straßenbeleuchtung mehr eingesetzt werden.

Damit Borken in den Genuss der Förderung kommt, müssen die LED-Leuchten mindestens 60 Prozent Energie einsparen. Mit der Förderung im Rücken – der entsprechende Antrag ist bereits eingereicht worden – sieht die Stadt den finanziellen Rahmen als erträglich an. Pro Jahr lassen sich den Berechnungen zufolge künftig 35.000 Euro pro Jahr an Energiekosten einsparen. Zudem fallen auch die Wartungskosten in Zukunft niedriger aus. Insofern geht die Stadt Borken davon aus, dass sich der Austausch nach etwa zehn Jahren gerechnet hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>