IMM: LED-Trend auf der Kölner Möbelmesse 2011

IMM Cologne
IMM Cologne

Auf der internationalen Kölner Möbelmesse IMM können interessierte Besucher vom 18. – 23.01.2011 die neuesten Einrichtungstrends und Wohnkonzepte begutachten. Einen, im wahrsten Sinne des Wortes, strahlenden Sieger gibt es bereits: Die LED Technik. LED Beleuchtung liegt bei allen namhaften Designern im Trend – kein Wunder, schließlich eröffnen ihnen die Power LED Dioden ganz neue Gestaltungsdimensionen.

LEDs überzeugen Designer und Käufer

Auf der Internationalen Möbelmesse in Köln finden sich LEDs in allen möglichen Einsatzgebieten: Ob in neuartigen Lampen, die dank der besonderen Eigenschaften der LEDs nie dagewesene Formen annehmen können, in Kleiderschränken, Sitzmöbeln oder im Sanitärbereich: LEDs schlagen Halogenleuchten und Glühbirnen um Längen. Wie auch der Lichtdesigner Tobias Grau in diesem Video bestätigt, sind LEDs besonders attraktiv durch ihre geringe Wärmeabgabe, ihre minimale Größe und ihre großartige Leuchtkraft. Das inspirierte nicht nur ihn zu formvollendeten LED-Hängeleuchten wie  seiner Lampe „Falling“ – auch Möbeldesigner waren von diesen Vorzügen angetan. Durch ihre lange Lebensdauer kann man LEDs direkt in die Möbel integrieren, so werden Couchtische, Sitzmöbel und auch Badewannen von innen her beleuchtet. Auch Schrankböden leuchten nun von innen und sorgen so für mühelose Wäschesuche und schickes Design.
Besonders begehrt ist auch die LED Farbwechselfunktion: Wohnliche Lichtatmosphäre und Stimmung auf Knopfdruck dank LED Leuchten. Mit diesen Lichteffekten spielen auch Hersteller wie z.B. Philips, die mit ihrer LivingAmbiance Serie auf der IMM vertreten waren. Je nach Bedarf, kann das Licht dem Gemütszustand oder der Wunschatmosphäre des Kunden angepasst werden – so schafft man sich dank LED Technik schnell ein gemütliches Zuhause. Der Clou: Die neue Lichtgestaltung schont durch sparsamen Verbrauch und lange Lebensdauer auch noch den Geldbeutel.

Ein Gedanke zu „IMM: LED-Trend auf der Kölner Möbelmesse 2011“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>