Neue LED-Strahler für Shopbeleuchtung

Eine deutlich stimulierendere Aufgabe als früher hat in der heutigen Zeit die Verkaufsraumbeleuchtung. In angenehmer Atmosphäre soll sie dem Kunden ein Einkaufserlebnis vermitteln und nicht nur zur Inszenierung der Marken und Waren nützlich sein. Eine besondere Rolle zur Ambiente-, Akzent- und Allgemeinbeleuchtung spielt die Beleuchtung im Lebensmittel- und vor allem im Modeeinzelhandel. Eine Reihe neuer LED-Strahler, die die keramischen Halogenmetalldampflampen ablösen könnten, wurden von Philips auf der Light+Building 2012 vorgestellt.

Der LuxSpace Accent und der StyliD Performance sind für die Verkaufsraumbeleuchtung die neuen Glanzlichter. Bei elektrischen Anschlussleistungen von 70 und 61 Watt leisten je nach Ausführung diese LED-Strahler bis zu 4.600 Lumen der StyliD Performance und 3.800 Lumen der LuxSpace Accent. Nur entsprechende keramische Metallhalogendampflampen erreichen diese Werte bislang. Echte Alternativen zur konventionellen Akzentbeleuchtung sind diese neuen LED-Strahler, die damit aktuell Maßstäbe setzen in Supermärkten und Modehäusern bei der Akzentbeleuchtung. Geringe Wartungskosten, optimale Farbwiedergabeindex von Ra. 90 und eine sehr lange Lebensdauer von 50.000 Stunden sind positive Aspekte, die dazu kommen. Eine Infrarot- oder Ultraviolettstrahlung enthält ihr Licht auch nicht.

Unter der Qualität des herkömmlichen Lichts leiden schnell zum Beispiel frische Waren, Kosmetikartikel oder Leder, die nun geschont bleiben. Mit einem Ausstrahlungswinkel von 25, 36 und 60 Grad, sowie mit den Lichtfarben 2.700, 3.000 und 4.000 Kelvin gibt es die neuen LED-Strahler. Bis zu 20 Prozent Energie kann im Vergleich zu ähnlich konventionellen Beleuchtungsanlagen eingespart werden, ist aber von der Anwendung abhängig. Für die Qualität eines Produktes ist in der Modebranche die Gewebetextur ein Indikator, und um mit ihren Kreationen zu begeistern, variieren sie Modedesigner. Die Strahler-Serie StyliD PureDetails hat Philips entwickelt um diese Nuancen hervorheben zu können. Da im Vorteil die LED-Strahler immer sind, aufgrund der erheblich längeren Lebensdauer und der deutlich besseren Energieeffizienz, hielten die LED-Strahler, die auf der Light+Building 2012 vorgestellt wurden, im Vergleich zu Halogenstrahlern stand.

Vor allem für die Warenpräsentationmit geringen Abständen der Lichtquelle zur Ware wie sie beispielsweise in anspruchsvollen Lingerie-, Lederwaren- oder Juweliergeschäften und in Designerboutiquen oft üblich sind, wurden die StyliD PureDetails konzipiert. Der Leuchtenlichtstrom beträgt 1.300 Lumen bei einer Lichtfarbe von 3.000 Kelvin. Angegeben mit einem Index von Ra 90 ist die Farbwiedergabe. Energieeinsparungen von bis zu 40 Prozent sind möglich im Vergleich zu den hier oft verwendeten Halogenreflektorlampen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>